Liebe Patientinnen und Patienten,

aufgrund der Coronapandemie ist es aktuell deutschlandweit verboten, geplante und verschiebbare Operationen durchzuführen. Daher haben auch wir unsere Sprechzeiten angepasst.
Sie können uns täglich von 8 bis 12 Uhr telefonisch unter der Nummer 089 8587220 erreichen. Eine Sprechstunde wird weiterhin angeboten, auch werden dringende Operationen in der Wolfartklinik wie gehabt durchgeführt. Hierzu können Sie sich außerhalb der Sprechzeiten jederzeit an die Wolfartklinik (089 85870) oder direkt an Dr. Axt (0175 1105450) wenden.

Willkommen in der Chirurgie Gräfelfing!

Dr. med. Lukas-Immanuel Axt bietet ein breites OP-Spektrum.
Operationen an der Schilddrüse sind ein Behandlungsschwerpunkt unserer Chirurgischen Praxis in Gräfelfing (bei München). Als Kompetenzzentrum für Schilddrüsenchirurgie haben wir uns zu einem intensiven Qualitätsmanagement sowie zu hohen Standards bei der Patientenversorgung verpflichtet.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die operative Behandlung von Hernien bzw. Brüchen. Dr. Axt ist einer der ersten Chirurgen, die das MILOS-Verfahren für eine besonders schonende Versorgung von Bauch-, Nabel- und Narbenbrüchen anwenden.

In der Chirurgie Gräfelfing werden ambulante und stationäre Versorgungen mit minimal-invasiven oder klassischen „offenen“ OP-Verfahren durchgeführt. Die moderne Ausstattung der OP-Räume in der WolfartKlinik mit neuester Video- und Laparoskopie-Technik bietet beste Voraussetzungen für effiziente und schonende chirurgische Eingriffe.

In unserer Praxis-Sprechstunde widmen wir uns ganz dem Anliegen unserer Patienten und nehmen uns Zeit für eine ausführliche Anamnese und Diagnostik. Darüber hinaus betreuen wir Sie auch während und nach einem stationären Aufenthalt und gewährleisten eine durchgehende Versorgung.

Allgemeinchirurgie

Zur Allgemeinchirurgie zählt die chirurgische Behandlung von Hernien, Lipomen und Hautabszessen, während sich die Viszeralchirugie mit den Erkrankungen des Bauchraums und Verdauungstrakts befasst.
Weitere Infos

Bild zu Allgemein-/Viszeralchirurgie

Hernien, Leistenbruch

Muskeln, Sehnen und Bindegewebe bilden die feste äußere Hülle der Körperhöhlen sowie des Bauchraums. Kommt es an dieser Hülle zu Schwachstellen, entstehen Lücken – so genannte Brüche (Hernien), die meist eine operative Behandlung erfordern.
Weitere Infos

Minimal-invasive Chirurgie

Die Minimal-invasive Chirurgie ist heute ein gängiges OP-Verfahren und wird auch als Schlüssellochchirurgie bezeichnet. Im Unterschied zur klassischen „offenen” Methode mit bis zu 300 mm langen Schnitten erfolgt der Zugang zu den erkrankten Organen in der Bauchhöhle über mehrere 5 – 10 mm kurze Schnitte. Über diese Schnitte werden die Kameraoptik sowie spezielle OP-Instrumente eingeführt.

Schilddrüsen-OP

Einer unserer Schwerpunkte ist die Schilddrüsen-OP bei Knoten und/oder bei Überfunktionen. Unsere Chirurgische Praxis hat sich zu einem intensiven Qualitätsmanagement verpflichtet und erfüllt als Mitglied des Deutschen Schilddrüsenzentrums komplexe Anforderungen.
Weitere Infos

Bild zu Endokriner Chirurgie

Krampfadern, Venen-OP

Im Bereich von Krampfadern kann sich leicht eine Venenentzündung oder eine Venenthrombose entwickeln. Erkrankte leiden unter Spannungsschmerzen in den Muskeln der Unterschenkel sowie unter geschwollenen Beinen.
Weitere Infos

Analfisteln, Hämorrhoiden

Analabszess und Analfistel sind Entzündungen im Enddarm-Bereich, die eine operative Therapie erfordern.
Weitere Infos

Telefonummer 089 85 87 220

Operative Schwerpunkte

Diagnostik

  • Ultraschalluntersuchung
  • Laparoskopie
  • Blut- und Urinuntersuchung
  • Histologische Gewebeuntersuchung

In Kooperation mit an die WolfartKlinik angeschlossenen Partnern:

  • Magen- und Darmspiegelung
  • Digitales Röntgen
  • Computertomographie (CT)
  • Magnetresonanztomographie (MRT)

zur Webseite der
Link zur WolfartKlinik

DHG-Siegel

Umfangreiche Informationen zum Thema Schilddrüse und Schilddrüsenoperationen finden Sie auch auf:

Mitglied des deutschen Schilddrüsenzentrums

Studie Herniamed

Die Chirurgie Gräfelfing ist Teilnehmer an der Qualitätssicherungsstudie Herniamed. Im Rahmen dieser Studie stehen interes­sierten Patienten umfangreiche Informationen zum Thema Eingeweide­brüche und Hernien zur Verfügung:
www.herniamed.de

Die Milos‐Methode

Schonende und langzeitstabile Versorgung von Bauchwand‐, Nabel‐ und Narbenbrüchen

MILOS steht für „Mini or Less Open Sublay“ und ist eine Art Hybridverfahren, das die Vorteile der minimal‐invasiven und der offenen OP‐Technik kombiniert.

Vorteile der Milos‐Methode
• Kleine Schnitte
• Kein Netz in der Bauchhöhle
• Weniger Schmerzen nach der OP
• Geringeres Komplikationsrisiko
• Nachgewiesene Langzeitstabilität
• Deutlich reduziertes Risiko für Rezidive

• Gutes kosmetisches Ergebnis
• Zügige Krankenhausentlassung
• Sehr schnelle Belastbarkeit
• Sportliche Aktivitäten nach 1 bis 2 Wochen wieder möglich

Dr. Lukas‐Immanuel Axt ist einer der ersten Chirurgen, die das MILOS‐ Verfahren im Raum München anwenden.

Weitere Infos finden Sie auch unter
milos‐hernia‐repair.com